Unsere Sicherheit in einem freiheitlichen Rechtsstaat stärken? Zur Politik der inneren Sicherheit in der EU

Ein Streitgespräch mit Jan Philipp Albrecht, MdEP

Erstellt am 14.08.2017

Wo: Bremen, Altes Fundament, Auf der Kuhlen 1a

Wann: 24. August 2017, Beginn 18:30 Uhr

Veranstaltet von der Landesarbeitsgemeinschaft Europa & Internationales, Bündnis 90/ Die Grünen Bremen:

Die vielfältigen Gefährdungen der inneren Sicherheit sind öffentlich präsenter denn je zuvor. Auch Bremen sorgt sich um zunehmende Wohnungseinbrüche durch internationale agierende Banden. Die Furcht vor Terroranschlägen religiöser und politischer Fanatiker führt zu schärferen Gesetzen, die häufig im Widerspruch zu Bürgerrechten stehen. Bündnis 90/Die Grünen treten dafür ein, für wirksamere Sicherheit in einem freiheitlichen Rechtsstaat zu sorgen. Welchen Beitrag leistet die EU dabei? Wieweit befördert sie eine wirksame Prävention und Strafverfolgung, welche unsere freie Gesellschaft und ihre Werte erhält? Wo gibt es Defizite der Zusammenarbeit und Umsetzung? Was bleibt künftig zu tun, um unsere Freiheit europäisch gegen ihre Gefährdungen zu sichern? Diese Fragen wollen wir mit Jan Philipp Albrecht diskutieren.

 

<br />

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*