Bild: Privacy International

Hacking Team gehackt

Erstellt am 17.07.2015

Der italienische Hersteller von Überwachungstechnik Hacking Team wurde selbst gehackt. Am 5. Juli 2015 haben Unbekannte mehr als 400 Gigabyte Daten von den Servern entwendet und veröffentlicht. Immer wieder warfen Bürgerrechtsorganisationen wie Reporter ohne Grenzen oder Citizen Lab dem Unternehmen vor, mit repressiven Regierungen und Geheimdiensten zusammenzuarbeiten. Auch Hacking Teams Twitter-Account wurde kompromittiert und der Name in „Hacked Team“ geändert. Die AngreiferInnen verkündeten auf Twitter: „Since we have nothing to hide, we’re publishing all our e-mails, files, and source code.“

 

Die gestohlenen Daten geben Hinweise auf KundInnen aus Ägypten, Äthiopien, Aserbaidschan, Sudan und Kasachstan – alles Länder, in denen Oppositionelle überwacht und verfolgt werden. Hacking Team ist ein trauriges Beispiel der globalen Überwachungsindustrie, die zahlenden Regierung ihre Dienste anbietet, ohne Rücksicht auf Menschenrechte. Aber nicht nur repressive Regime werden von Hacking Team beliefert. Auch die USA, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Italien, Luxemburg, Polen, Spanien oder Schweiz gehören zu den KundInnen.

Die niederländische Europaabgeordnete Marietje Schaake bringt es auf den Punkt: Das beste Ergebnis dieses Hacks muss sein, dass wir endlich Maßnahmen ergreifen, um in Europa Worten Taten folgen lassen! Viele europäische PolitikerInnen wollen ein hohes Maß an „Cybersicherheit“ und verurteilen Menschenrechtsverletzungen in Drittländern. Die Produkte, die der Quell dieser Menschenrechtsverstöße sind, können allerdings problemlos in der EU verkauft werden. Was wir brauchen, ist mehr Transparenz und Rechenschaftspflicht rund um den Verkauf von Überwachungstechnologie. Marietje Schaake hat zum Thema „Menschenrechte und Technologie: die Auswirkungen von Systemen zur Ausspähung und Überwachung auf die Menschenrechte in Drittstaaten“ einen Initiativrecht verfasst, der in der Plenarsitzung im September debattiert und abgestimmt werden soll. 

Bruce Schneier: Hacking Team is hacked

Privacy International: Eight things we learned from the Hacking Team Hack

Marietje Schaake: Written Questions on the Italian company Hacking Team’s potential violations of EU sanctions

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*