Europapolitische Barkassenfahrt im Hamburger Hafen

Internationaler Handel im Schatten von TTIP, CETA und Co.

Erstellt am 10.11.2014

Wann: 23. November um 15 Uhr

Wo: Anleger Vorsetzen im Hamburger Hafen (beim roten Feuerwehrschiff)

Die Teilnahme ist kostenlos, wegen des begrenzten Platzes wird um verbindliche Anmeldung unter jenny.jasberg@gruene-europa.de gebeten. 

 

Containerschiffe, Kreuzfahrtschiffe und Hafenkräne versinnbildlichen die Hafenromantik Hamburgs. Der Hafen als treibender Motor Hamburgs profitiert von Deutschlands wirtschaftlicher Exportleistung und von den günstigen europäischen Rahmenbedingungen. Nicht nur die Umwelt zahlt den Preis für dieses Hafenwachstum - der Blick auf die Beschäftigungssituation und Stadtentwicklung darf und soll kritisch sein während der 2-stündigen Tour.

Bei einer Hafenrundfahrt in lockerer Atmosphäre sprechen Jan Philipp Albrecht, Grüner Europaabgeordneter für Norddeutschland, und Katharina Fegebank, Europapolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion, über die Entwicklungen und Spannungen, die sich aus den internationalen Handelsabkommen ergeben. Wir wollen Fragen nach der gesellschaftlichen Verantwortung in Europa vor der Kulisse des erfolgreichen Güterumschlagsplatz besprechen.

Die „Bettina Ehlers“ wird am Sonntag, den 23. November, um 15 Uhr am Anleger Vorsetzen, beim roten Feuerwehrschiff ablegen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*