Drei Jahre EU-Datenschutzreform: Stand und Perspektiven

Podiumsdiskussion am 5. November 2014

Erstellt am 04.11.2014

Wann? 5. November 2014, 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

Wo? Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der EU, Rue Montoyer 47, 1000 Brüssel.

Bitte anmelden unter: Event.NRW@lv-eu.nrw.de

 

Die jüngsten Urteile des Europäischen Gerichtshofs über die Vorratsdatenspeicherung und Suchmaschinen (Google Spanien) veranschaulichen die zunehmende Bedeutung der Grundrechte auf Privatheit und Schutz personenbezogener Daten im Kontext neuer Informationsdienste und Datenübertragungen in einer globalen Welt.
Vor dem Hintergrund rasanter technologischer Entwicklungen und der wachsenden Realität allgegenwärtiger Datenüberwachung durch private und öffentliche Stellen strebt die Europäische Union nach neuen Regelungen für einen wirksamen Datenschutz auch im 21. Jahrhundert.

Andrea Voßhoff, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, und Peter Hustinx, der Europäische Datenschutzbeauftragte, haben die Ehre, hochrangige Vertreter aller beteiligten institutionellen und politischen Akteure zu einer Diskussion über offene Fragen und die notwendigen Schritte für einen zeitnahen und erfolgreichen Abschluss der Reform des EU-Datenschutzrechts einzuladen.

Programm

Begrüßung

Dr. Marc Jan Eumann, Staatssekretär bei der Ministerin fu?r Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte fu?r Datenschutz und Informationsfreiheit

Enrico Costa, Stellv. Minister fu?r Justiz der Italienischen Republik

 

Podiumsdiskussion

Jan Philipp Albrecht, MdEP, Stellv. Vorsitzender des Ausschusses fu?r bu?rgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres

Axel Voss, MdEP, Stellv. Vorsitzender des Rechtsausschusses

Enrico Costa, Stellv. Minister fu?r Justiz der Italienischen Republik

Dr. Ole Schröder, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern

Paul Nemitz, Direktor GD Justiz C Grundrechte und Unionsbu?rgerschaft, Europäische Kommission

Isabelle Falque-Pierrotin, Präsidentin der CNIL, Vorsitzende der Artikel-29 Datenschutzgruppe

Peter Hustinx, Europäischer Datenschutzbeauftragter

Moderation
Christian Feld (ARD-Studio, Bru?ssel)

Schlusswort
Peter Hustinx, Europäischer Datenschutzbeauftragter

 

Verdolmetschung: Deutsch, Englisch
Bitte anmelden unter: Event.NRW@lv-eu.nrw.de

 

 

 

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*