Keul und Albrecht besuchen Polizeiakademie in Nienburg

Erstellt am 27.08.2013

PRESSEMITTEILUNG - Nienburg, 26.08.2013

Der Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht hat auf Einladung der Grünen Bundestagsabgeordneten Katja Keul die Polizeiakademie in Nienburg besucht. Albrecht, der im Innen- und Rechtsausschuss des Europaparlaments sitzt, informierte sich über die Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten von Polizisten in Nienburg. Im Gespräch mit dem Direktor der Polizeiakademie, Johannes-Jürgen Kaul, war Herr Albrecht besonders an den europäischen Zusammenhängen der niedersächsischen Polizeiakademie interessiert. „Es ist schon sehr beeindruckend das Polizistinnen und Polizisten während ihres Studiums die Möglichkeit haben eine Zeit lang in anderen Ländern den Dienst zu begleiten und von ausländischen KollegInnen zu lernen.“, so Jan Philipp Albrecht. Auch Keul fand lobende Worte für die Arbeit der Nienburger Ausbildungsstätte: „Ich freue mich besonders, dass Nienburg eine Polizeiakademie hat die den europäischen Gedanken nicht nur vermittelt, sondern auch aktiv lebt.“ Interkulturelle Kompetenzen seien immer mehr gefragt, denn bei grenzüberschreitenden Straftaten würden europäische Polizeibehörden immer häufiger zusammenarbeiten, erklärt Jan Philipp Albrecht, der als Mitglied des Innenausschusses im Europäischen Parlament regelmäßig über die grenzüberschreitende Kooperation von Polizeibehörden in der EU informiert wird. Diesen neuen Herausforderungen stelle sich die Polizeiakademie mit ihrem Angebot an Studierende ins Ausland zu gehen. „Denn Interkulturelle Kompetenzen werden am besten in der praktischen Arbeit mit den Kolleginnen und Kollegen im Ausland vermittelt“, so der Europaabgeordnete Albrecht. Anschließend diskutierten Albrecht und Keul mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern über Datenschutz im Internet und die politischen Konsequenzen aus dem PRISM-Skandal.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*