Krisenherd Europa!?

Kochaktion und Diskussion im Rahmen der Reihe “Europa zu Tisch“

Erstellt am 26.08.2013

Wann: 26. August 2013, 18 Uhr

Wo: im Grünen Büro, Friedrich-Wilhelm-Straße 47, Braunschweig

Kochaktion und Diskussion im Rahmen der Reihe “Europa zu Tisch“

Europa steckt noch immer in der Krise. Die Versäumnisse der Politik von gestern und heute werden vor allem die jungen Menschen ausbaden müssen, ohne dass sie sie verschuldet haben. „Die Europäer trauen Europa nicht mehr“ titelte Spiegel-online am 14.5. in Bezug auf eine Studie des renommierten US-Think-Tanks Pew.

Besonders die Unterstützung und das Vertrauen in die Institutionen der EU bröckeln im Angesicht der Krise massiv, denn statt nachhaltiger Reformen setzen die Regierungen auf blindes Sparen. Auch die Vorbehalte gegenüber Deutschland nehmen zu, nicht zuletzt wegen der falschen neoliberalen Konzepte der Bundesregierung zur Krisenbewältigung.

In Deutschland blickt die Mehrheit momentan noch positiv in die eigene Zukunft. In vielen anderen Ländern aber dominiert Zukunftspessimismus, während die Politikverdrossenheit wächst. Was bedeutet diese Diskrepanz zwischen Deutschland und dem übrigen Europa für uns? Was kann die Politik auf nationaler wie auf kontinentaler Ebene tun? Wie können die Errungenschaften des „Projekts Europa“ bewahrt, wie kann es zukunftsfähig weiter entwickelt werden?

Kulinarisch ist Europa längst zusammengewachsen. Gemeinsam kochen und essen bringt die Menschen näher zusammen. Deshalb laden wir Sie ein, zum diskutieren und kochen mit Jan Philipp Albrecht (MdEP), Viola von Cramon (MdB) und Gesche Hand.

Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung per Mail an: buendnisgruen.bs@t-online.de

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*