Jan Philipp Albrecht auf der re:publica 13

Livestream am 8. Mai von 13:45 bis 14:45 Uhr

Erstellt am 07.05.2013

Die EU-Datenschutzreform als Balanceakt

Eine Diskussion auf der re:publica 13 mit Jan Philipp Albrecht, Paul Nemitz, Ninja Marnau, Max Schrems, Linnea Riensberg und Susanne Dehmel

Hier den Livestream anschauen http://www.re-publica.de/

 

Die Reform des europäischen Datenschutzes ist derzeit eines der meist umkämpften Gesetze in Brüssel. Kriti­kerInnen aus der Wirtschaft halten dem Reformvorschlag der Europäischen Kommission entgegen, dass er ein zuviel an Datenschutz fordern und der Innovationsfähigkeit und Offenheit des Netzes entgegen stehen würde. Einige warnen gar vor einem Ende von „Umsonst-Angeboten“ wie Sozialen Netzwerken und Freemailern.

Daten­schützerInnen und NetzaktivistInnen – der Internetfeindlichkeit unverdächtig – finden den Vorschlag der EU-Kommission an vielen Stellen sogar zu schwach. Doch stehen Innovation und Offenheit im Netz im Widerspruch zum Kon­zept eines starken Datenschutzes? Wo liegen überhaupt die Meinungsverschiedenheiten? Und was wollen eigentlich die Bürgerinnen und Bürger?

Hier gibt es mehr Informationen zu den Speakern

Hier gibt es mehr Informationen zum Thema EU-Datenschutzreform

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*