Foto: "Polizei" von Alsterstar, CC BY-NC-ND 2.0, flicker.com

Police Cooperation in the EU under the Treaty of Lisbon

– Opportunities and Limitations

Erstellt am 21.02.2013

Am Donnerstag, 21. Februar 2013, und Freitag, 22. Februar 2013, findet am Campus Lichtenberg der HWR Berlin eine internationale Konferenz zum Thema „Police Cooperation in the EU under the Treaty of Lisbon – Opportunities and Limitations“ statt.

Wissenschaftler/innen und Fachleute aus Praxis und Politik diskutieren die Rahmenbedingungen der Polizeizusammenarbeit in Europa und die Auswirkungen der neuen EU-Strukturen, wie sie mit dem Vertrag von Lissabon Ende 2009 entstanden sind.

Die Konferenz ist ein Kooperationsprojekt der HWR Berlin (federführend: Prof. Dr. Hartmut Aden, Fachbereich 5) in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Europäische Integration e.V. und der Groupe Européen de Recherche sur les Normativités (GERN), unterstützt von der Europäischen Kommission, Programm für lebenslangen Lernen.

Referent/innen sind u.a. Prof. Dr. Cyrille Fijnaut (Tilburg/Leuven), Prof. Dr. Monica den Boer (Amsterdam),  Prof. Dr. Daniela Heid (Maastricht/Brühl), Prof. Dr. Hans-Gerd Jaschke (HWR), Peter Schaar (Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit) und der Europa-Abgeordnete Jan Philipp Albrecht.

 

Veranstaltungsort: Campus Lichtenberg, Alt-Friedrichsfelde 60, 10315 Berlin
Veranstalter: Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement

Eine Anmeldung bis zum 13. Februar ist erforderlich. Weitere Informationen zur Konferenz hier

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*