Fachgespräch "Datenschutz im Netz: Welche Rechte braucht der Einzelne?"

Podiumsdiskussion rund um ein Fachgespräch der Fraktion Grüne im Landtag zum Datenschutz im Internet und der geplanten Datenschutz-Regelung der EU im Landtag Baden-Würtemberg

Erstellt am 22.11.2012

Wann? Donnerstag, 22. November 2012 - 16.30 bis 19.00 Uhr

Wo? Landtag von Baden-Württemberg, Fraktionssitzungssaal der Grünen, Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart (fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung beim Sekretariat der Landtagsfraktiongaby.schuster@gruene.landtag-bw.de

 

Die von der Europäischen Kommission geplanten konkreten Maßnahmen zum Datenschutz wollen wir mit unseren Gästen diskutieren: Soll ein „Recht auf Vergessenwerden“ eingeführt werden, mit dem Daten wieder gelöscht werden können. Auch ein leichterer Zugang zu den eigenen Daten und mehr Informationen über deren Verwendung sind vorgesehen. Des Weiteren sollen zur Rechtsdurchsetzung Datenschutzbehörden gestärkt und mit Sanktionsbefugnissen ausgestattet werden. Gegenstand der Diskussion könnte auch die Frage sein, inwieweit durch technische Voreinstellungen der Programme effektiver Datenschutz gesichert und ob durch die Neuregelung die Geltung von EU-Datenschutzstandards auch für Unternehmen aus Nicht-EU-Staaten wirksam durchgesetzt werden können.

 

Programm:

Einführung Alexander Salomon MdL

Podiumsdiskussion

Braucht der Einzelne ein „Recht auf Vergessenwerden“ im Internet? Wer hat Zugang zu den Daten im Netz? Wie kann der Datenschutz wirksam sichergestellt werden?

Podiumsgäste - Jan Philipp Albrecht MdEP, Berichterstatter im EP zur DatenschutzVO - Jörg Klingbeil, Landesbeauftragter für den Datenschutz BW - Hermann-Josef Schwab, Datenschutzbeauftragter der SAP AG - Michaela Zinke, Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), www.surfer-haben-rechte.de

Diskussion mit dem Publikum Schlusswort Alexander Salomon MdL Themen der Diskussion

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
*
*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*