,

60 Jahre Friedensprojekt: Jetzt aufstehen gegen Nationalismus

Bild: Niccolo Caranti

Wir feiern 60 Jahre Römische Verträge, wenn sich am Samstag (25. März) die Geburtsstunde der Europäischen Union jährt. Belgien, Frankreich, Italien, die Niederlande, Luxemburg und Deutschland gründeten 1957 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft. Wenige Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs, deutscher Besatzung und Nazi-Terror riefen sie ein Friedensprojekt aus. Heute erklären Populisten die Europäische Union für gescheitert. Die Gegenstimmen werden lauter: #pulseofeurope demonstriert jeden Sonntag für die Europäische Union. Robert Menasse hielt beim Festakt im Europäischen Parlament eine fulminante Rede gegen Nationalismus. Die Grüne Europafraktion fordert mehr soziale Gerechtigkeit und Initiativen gegen Jugendarbeitslosigkeit.
Festakt im Plenum, 21. März 2017
Plenardebatte vom 15. März 2017
"Zukunft Europa", Weißbuch der Europäischen Kommission, 1. März 2017