, ,

Rechtsrum?! – Wie begegnet Europa antidemokratischen Tendenzen?

Wer mehr zum Thema erfahren will, findet hier die Broschüre "Europa Rechtsaußen"

Wann? Samstag 26. Oktober, 10 – 16 Uhr
Wo? Glashaus im Theaterhaus, Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart
Hier das Programm ansehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Was tun? Strategien gegen antidemokratische Tendenzen in Europa

14.45 – 16 Uhr Schlussdiskussion mit Jan Philipp Albrecht

Rechtspopulistische und rechtsextremistische Parteien und Bewegungen stellen die Demokratie in den europäischen Staaten, aber auch auf der Ebene der EU, vor große Herausforderungen. Politische Parteien sind dabei genauso angesprochen wie die Zivilgesellschaft.

Die Europäische Union muss sich dieser Herausforderung im besonderen Maße stellen. Denn das antieuropäische Ressentiment eint RechtspopulistInnen und Rechtsextreme quer durch alle Mitgliedsstaaten. Gleichzeitig stellt ihre Ideologie die Grundwerte des europäischen Projekts in Frage.

Welche Erfahrungen und Strategien gibt es in der Auseinandersetzung mit antidemokratischen Parteien und Bewegungen? Worin liegt die Bedeutung der Zivilgesellschaft? Wie kann und soll die Europäische Union auf antidemokratische Entwicklungen in einem Mitgliedsstaat reagieren?

Diskussion mit

  • Jan Philipp Albrecht, MdEP Die Grünen/EFA
  • György Dalos
  • Robert Misik
  • Dr. Britta Schellenberg

Moderation: Christopher Ziedler

Leitung:
Dr. habil. Andreas Baumer
Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.