,

Good Morning Europe

Hier die 10. Episode ansehen

Lobbyismus ist eine Form der Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft. Mittels Lobbyismus versuchen Interessengruppen (Lobbys), vor allem durch die Pflege persönlicher Verbindungen die Gesetzgebung zu beeinflussen.
Die Abgeordneten profitieren vom Fachwissen der zivilgesellschaftlichen VertreterInnen genau so, wie von der Expertise der VertreterInnen der Wirtschaft. Deshalb sind InteressenvertreterInnen wichtig. In Brüssel gibt es zehntausende von ihnen. Grundsätzlich ist Interessenvertretung also legitim, aber wie transparent ist dieser Prozess eigentlich? Gibt es vielleicht eine besonders starke Gruppe? Hier findet ihr eine Auflistung über die Treffen von Jan Philipp Albrecht mit Lobbyisten.

Interessierte BürgerInnen können wie immer gerne ihre Vorschläge für weitere Videos an jan.albrecht[at]europarl.europa.eu schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.