,

Politische Bildungsfahrt

Vom 8. bis 10. Oktober fand auf Einladung von Jan eine Fahrt für politisch Interessierte aus dem Umfeld der Landesarbeitsgemeinschaften Europa in Niedersachsen und Schleswig-Holstein statt. Glücklicherweise von Sonne begleitet wurde bei einer alternativen Stadtführung die Historie der mulitkulturellen Metropole erkundet und Einiges mehr gesehen, als nur die "Brüsseler Glocke". Neben der üblichen Besucherführung im Europäischen Parlament besuchte die Gruppe eine von Jan im Innenausschuss initiierte interparlamentarische Anhörung zur EuropäischenDatenschutzreform. So war der Blick auf gelebten Parlamentarismus mit all den Übersetzerkabinen, kontroversen Debatten und wuseligem Irren durch die Gänge des Gebäudes mit Inhalt gefüllt. Zusammen mit dem neuen Direktor der Heinrich-Boell-Stiftung in Brüssel, Bastian Hermisson, und Jaqueline Cremers, Generalsekretärin der Europäischen Grünen Partei, wurden wir auch in der Niedersächsischen Landesvertretung und der Europäischen Kommission freundlich empfangen. Das volle Programm in den drei Tagen hat allen Teilnehmenden ein besseres Verständnis der Europäischen Union, ihren Institutionen und ihrer Funktionsweise ermöglicht. Ein ausführlicher Bericht folgt bald auf der Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.