, ,

Erinnerung: Netzpolitische Soirée

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,
unsere 3. Netzpolitische Soirée steht im Kontext der europaweiten “Freiheit statt Angst”-Aktionstage. Wir möchten die intensive Debatte über eine neue europäische Öffentlichkeit, die bei den Protesten gegen das Urheberrechtsabkommen ACTA deutlich sichtbar wurde, mit Ihnen weiter führen und über die „Europäische (digitale) Bürgerrechtsbewegung“ diskutieren:

Welche Entwicklungsperspektiven hat die europäische digitale Bürgerrechtsbewegung? Ist sie eine soziale Bewegung im klassischen Sinne? Entsteht über das Netz eine europäische politische Öffentlichkeit? Welchen Einfluss hat sie auf die Arbeit in den Parlamenten auf nationaler und europäischer Ebene?

Wir laden Sie herzlich zu unserer Soirée ein, die wir in Kooperation mit der Grünen Bundestagsfraktion veranstalten.

Datum:   Freitag, 14. September 2012

Uhrzeit: 19:30-22:00 Uhr

Ort: Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin, Konferenzsaal II

mit:

Jan Philipp Albrecht MdEP, Innen- und Netzpolitischer Sprecher der Grünen Fraktion im Europäischen Parlament und Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments für die neue Datenschutzverordnung

Renate Künast MdB, Fraktionsvorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion

Dr. Konstantin v. Notz MdB, innen- und netzpolitischer Sprecher

Prof. Rucht, Wissenschaftszentrum Berlin

Markus Beckedahl, www.netzpolitik.org und Digitale Gesellschaft e.V.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zur Netzpolitischen Soireé und zum Pressegespräch begrüßen zu dürfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.